Datum: 9. Oktober 2019 
Alarmzeit: 14:11 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Am Heidhorn 
Einsatzleiter: S. Stromann 
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug 16/12, Gerätewagen GW-Z, Einsatzleitwagen ELW 


Einsatzbericht:

 

Heute Nachmittag wurden wir dank eines aufmerksamen Mitbürgers zu einer verdächtigen, unklaren Rauchentwicklung in einem Waldbereich alarmiert.
Aufgrund der massiven Rauchentwicklung, die unsere Kameraden auf dem zu erst eintreffenden Tanklöschfahrzeug gesehen haben, wurden zur Vorsicht die Feuerwehr Niedermark und Feuerwehr Iburg zur Verstärkung gerufen.
Nach einer genaueren Lageerkundung stellte sich allerdings heraus, dass das Feuer kleiner war, als die Rauchsäule dies vermuten ließ. Somit war die Hilfe der Nachbarwehren zum Glück nicht mehr erforderlich.
Wir haben das Feuer gelöscht und die Umgebung großzügig bewässert, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers in tieferen Bodenschichten zu verhindern. Diese tieferen Bodenschichten sind trotz der vermehrten Niederschläge der letzten Tage immer noch trocken. Deshalb ist ein offenes Feuer im Waldbereich zur Zeit eine noch schlechtere Idee als ohnehin schon, da eine Ausbreitung nicht immer direkt erkannt werden kann.