Dieser Bericht wurde 2491 mal gelesen

Einsatzart: Einsatzübung
Kurzbericht: Feuer Gebäude
Einsatzort: Hagen, Jahnstraße
Alarmierung der Feuerwehr Hagen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 17.04.2018 um 19:10 Uhr

Einsatzleiter: S. Stromann
Fahrzeuge am Einsatzort: TLF 16/25 LF 16/12 TLF 16/24 LF 16/12 ELW 1 mit HA DLK GW-Z ELW 1
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Am Dienstagabend wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Hagen mit der Drehleitereinheit Oesede zu einem Gebäudebrand in einem leerstehenden Haus in der Jahnstraße im Ortskern alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte nur 5 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen, konnten sie eine starke Verqualmung und noch Personen im Gebäude feststellen. Hieraufhin wurden die Ortsfeuerwehren Niedermark und Alt-Georgsmarienhütte nachalarmiert. Neben der Menschenrettung und der Brandbekämpfung im Hauptgebäude, musste eine Brandausbreitung zu den Nebengebäuden verhindert werden. Nachdem alle Aufgaben schnell und erfolgreich abgearbeitet wurden, beendete Gemeindebrandmeister Horst Igelbrink die Einsatzüberung, welche er mit dem scheidenden Gemeindeausbildungsleiter Thomas Rethmann ausgearbeitet hatte.


Text und Fotos: FF Hagen

Einsatzübung vom 17.04.2018  |  (C) Feuerwehr Hagen (2018)Einsatzübung vom 17.04.2018  |  (C) Feuerwehr Hagen (2018)Einsatzübung vom 17.04.2018  |  (C) Feuerwehr Hagen (2018)Einsatzübung vom 17.04.2018  |  (C) Feuerwehr Hagen (2018)
Einsatzübung vom 17.04.2018  |  (C) Feuerwehr Hagen (2018)
ungefährer Einsatzort: